image

Willkommen in der Rudolf Steiner Malschule

Unsere Malschule bietet Kurse in Malerei und Maltherapie, die auf den neuartigen Ansatz Rudolf Steiners (1861-1925) zurückgehen und an die Farbforschungen des Malers Gerard Wagner (1906-1999) anknüpfen, der sich zeitlebens mit den Impulsen Rudolf Steiners auseinandersetzte.

Die Rudolf Steiner Malschule hat interessante Angebote für jeden, der gerne Malunterricht nehmen möchte – ob für kürzere oder längere Zeit: eine intensive Begegnung in einem unserer Kurse mit einer Methode, die eine Fülle von neuen Inspirationen erweckt, oder ein intensives Malstudium von ein bis vier Jahren.

Mehr

End of term Student’s work presentations

alle sind willkommen

Freitag 23. March  2018

Freitag 22. June 2018

9.30 bis 11.30 Uhr

Sommermalkurs mit Pflanzenfarben

Form-Verwandlung durch Farbe 14. Juli - 21. Juli 2018

MALEN MIT PFLANZENFARBEN
Wie kann R. Steiners Anweisung auf farbig grundiertem Papier zu malen fruchtbar sein für die Frage der Form-Verwandlung? Kommen wir objektiv zu anderen Formen, wenn wir auf unterschiedlich farbig grundiertem Papier arbeiten?

Motif de la Lune

Stage de peinture du 23 au 27 juillet 2018

Pour participants de langue française ou allemande

Lundi 23 au jeudi 26: de 9 à 12 et de 14 à 17 h,
et Vendredi 27 : de 9 à 12 h
avec Gwenola Hemlin

Anthroposophische Kunst- und Studientage

für junge Menschen, die eine echt menschliche Erkenntnis suchen

Montag den 30. Juli 2018, 17 Uhr, bis Samstag den 4. August, 16 Uhr

Wie aus Farbe Form entsteht, erforschen wir malend unter der Anleitung von Caroline Chanter, Leiterin der Rudolf Steiner Malschule. Wir benutzen aus Pflanzen hergestellte Wasserfarben.

Wie aus dem Farblosen Farbe entsteht, erforschen wir durch physikalische Versuche.
Veranstalter: Daniel Hafner, Caroline Chanter

Was unsere Studenten sagen

photo

Marie aus Kanada

Der Hauptgrund, warum ich immer wieder zurückkomme, ist der Wunsch, mehr über die praktische Umsetzung von Rudolf Steiners Hinweisen zu den Farben und über seinen Kunstbegriff zu lernen. Der Ansatz der Malschule basiert auf Gerard Wagners Studien und Forschungen zu diesen Angaben. Als Malerin fühle ich mich ermutigt, weiter zu forschen und zu experimentieren und an meinem eigenen intuitiven Umgang mit den Farben weiter zu arbeiten.

photo

Nick aus Großbritannien

Ich war auf der Suche nach einem Weg, wieder an Rudolf Steiners ursprüngliche Hinweise zur Malkunst anzuknüpfen, anstatt einfach den Traditionen zu folgen, die sich seit seinem Tod im künstlerischen, therapeutischen und pädagogischen Bereich etabliert haben. Der Unterricht bei Caroline Chanter kam mir dabei sehr entgegen, da er einen unmittelbar erleben lässt, was die Farben von uns verlangen.

photo

Katrina von den Philippinen

Mein Jahr an der Malschule hat mir ein tiefes Erleben von Kunst, Farbe, Natur, dem Kosmos und meiner Selbst ermöglicht und dafür bin ich dankbar. Der Ansatz dieser Schule ist sehr menschlich, eine Lebensweise. Mit dieser Methode gelingt es mir wirklich, zutiefst kreativ zu sein und meinem eigenen Menschsein wacher zu begegnen.